Logo vslulogo buet

  • slide-01
  • slide-02
  • slide-03
  • slide-04
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Büttenen
  • Home

Besuch der KVA

Am 11. November 2015 besuchen wir im Rahmen unseres M&U Themas "Elektrizität" die neue KVA Renergia in Perlen. Sie ist top modern und effizient. Sie produziert für vier Millionen Natels Strom und heizt zugleich noch das ganze Schulhaus in Perlen. Wir sind beeindruckt. Um mehr Eindrücke zu sehen, bitte hier klicken.

 15-11-11 034

leuchtende Augen und gespannte Gesichter

Samichlausfeier der Basisstufe: 

Am Freitag, 4. Dezember besuchte uns der Samichlaus an unserem Waldplätzli. Mit Liedern und Jubelrufen wurde er freudig empfangen. Als sich die erste Aufregung gelegt hatte und diverse Fragen beantwortet waren, erzählte uns der Samichlaus seine Geschichte. Da haben wir erfahren, wie es gekommen ist, dass der Samichlaus auch heute noch anfangs Dezember zu den Kindern geht und sie mit einem Säckli voller Leckereien überrascht.
Natürlich durften die Samichlaus-Sprüchli nicht fehlen, die vorgängig eifrig und voller Motivation geübt worden waren. Der Samichlaus hatte viel Freude daran und verschenkte allen Kindern ein Znünisäckli.
Zum Abschied erklangen nochmals aus vollen Kehlen die Samichlaus-Lieder. 
Danke lieber Samichlaus für deinen Besuch.

 DSC05058

 Mehr Fotos stehen zur Ansicht bereit.

Luzern liest- Gottis und Göttis lesen ihren Schützlingen eine Geschichte vor

Luzern liest und wir im Schulhaus Büttenen nehmen dies zum Anlass, dass die Gottis und Göttis ihren Schützlingen eine Geschichte vorlesen.
Mit Spannung warteten die Kleinen auf ihre Gottis und Göttis. Zusammen setzten sie sich in eine ruhige Ecke im oder um das Schulhaus und dann wurde erzählt und zugehört. 

Bravo ihr Gottis und Göttis- das habt ihr super gemacht! :)

DSC0028

Im Fotoalbum befinden sich noch andere Momentaufnahmen, die bestaunt werden möchten.

Medienmitteilung von CONTACT Jugend- und Familienberatung

CONTACT Jugend- und Familienberatung hat mit Beteiligung der Jugend- und Familienberatungsstellen der Zentralschweiz Empfehlungen zum Umgang mit neuen Medien ausgearbeitet und auf der Homepage von «no-zoff» publiziert: www.no-zoff.ch

Die Empfehlungen richten sich an Eltern und Erziehungsverantwortliche und sollen Orientierung geben. Es liegen zwei Papiere vor:

Waldmorgen der Basistufe

Am Freitag, 25. September verbrachten wir bei schönstem Herbstwetter einen halben Morgen im Wald. Alle drei Wochen steht ein Waldmorgen auf dem Programm. Dies gibt uns die Möglichkeit den Wald in allen Jahreszeiten zu erleben und zu erfahren. Vor den Ferien machen wir jeweils ein Feuer und wer will, darf etwas zum Bräteln mitnehmen. Da wir uns gegenwärtig mit den fünf Sinnen beschäftigen, machten wir Walderfahrungen rund ums Thema "Hören" und "Tasten".

DSC 4411

Lust auf mehr Fotos? Dann klicke auf das Fotoalbum.

Herbstwanderung

Unsere Herbstwanderung führte uns auf verschiedenen Wegen auf den Dietschiberg.
Es war war ein herrlicher Tag mit vielen Eindrücken und neuen Bekanntschaften. Zudem wurden die Gotti/Götti Teams bekannt gegeben. Beim Stecken finden und zuschnitzen konnten die Gottis und Göttis gerade ihren Schützlingen helfen.

15-09-15 067

Mehr Bilder von diesem Tag befinden sich im Fotoalbum.

Erlebnisschule am Bach

Die 5./6. Klasse durfte den Mittwochvormittag unter der Leitung der Biologin Susanna Geissbühler am Bach verbringen.

15-08-26 030

Vormittag am Bach
Am Mittwoch, 26. August gingen wir mit Frau Geissbühler, einer Biologin, an den Bach. Zuerst liefen wir bis in die Büttenenhalde und dann trafen wir sie am Waldrand.Von dort liefen wir über hohes und niedriges Gras und kamen dann an die Stelle am Würzenbach. Der Platz war sehr schön, denn es hatte sehr hohe Bäume und das Wasser war sehr klar. Unsere erste Aufgabe war es, in Vierergruppen positive Eigenschaften über den Bach herauszufinden. Danach bekamen wir jeweils eine Hälfte eines Kärtchens von einem Tier und waren dann mit denen zusammen, welche die andere Hälfte hatten. Wir beschrieben das Tier und sagten den Namen. Danach hatten wir Pause, waren im Bach oder assen unser Znüni. Später fingen wir dann kleine Tiere und bestimmten sie. Am Schluss gab uns Frau Geissbühler noch Zeit, ein Tier, das wir am Vormittag sahen, mit Blättern, Ton und Holzstöckchen zu basteln. Der Vormittag am Bach war sehr lustig und schön. Wir lernten neue Tiere und Begriffe kennen.
Andji

Vormittag am Bach
Am Mittwoch 26.8.15 gingen wir mit einer Biologin an den Würzenbach. Zusammen mit Frau Geissbühler gingen wir durch den Wald, was nicht immer so einfach war. Angekommen am Bach, fing es dann endlich an. Am Anfang erklärte sie uns viele wichtige Infos. Nach einer Verstärkung ging es dann richtig los. In Zweiergruppen stiegen wir den Bach hinab und mit kleinen Tierchen wieder hinauf. Ein paar wurden nass oder fielen sogar ganz hinein. Aber es war dennoch lustig. Leider wurde es dann irgendwann auch wieder Zeit, uns auf den Heimweg zu machen. Wir stiegen alles wieder hinauf und verabschiedeten uns von Frau Geissbühler. Doch eins weiss ich, dieses tolle Erlebnis werde ich nie wieder vergessen.
Bianca

Fotoalbum

Schulhaus Büttenen

Logo vslu mobile transparent