Logo vslulogo buet

Schulhaus

Die Quartierbewohner und die Schulkinder konnten miterleben, wie die alten, baufälligen  Holzpavillons in nur sechs Monaten Bauzeit durch das ochsenblutrote „Taburettli“, wie die Architekten ihr Projekt nennen, ersetzt wurde und am 24. August 2009 dem Schulbetrieb übergeben werden konnte.

Die neue Schulanlage besteht im Erd- und Obergeschoss aus vorfabrizierten Holzbauelementen und erfüllt bezüglich Energieverbrauch und Nachhaltigkeit die Minergie-eco-Anforderungen. Sie hat sechs Unterrichtszimmer, einen Mehrzweckraum und Nebenräume.

Die Anordnung der vier Gruppenräume und der Arbeitsnischen in direktem Bezug zu den sechs Klassenräumen erlauben den Lehrpersonen eine flexible Nutzung und ermöglichen so verschiedene schulbetriebliche Varianten bis hin zur Basisstufe. Der Mehrzweckraum hat auch einen separaten externen Zugang. Damit wird der betreute Jugendtreff ausserhalb der Schul-zeit im Rahmen der quartierbezogenen Kinder- und Jugendarbeit möglich.

Im neuen Schulhaus Büttenen werden Kinder von der Basisstufe (KG, 1. Kl., 2. Kl.) bis zur 6. Klasse unterrichtet. Ab der 3. Klasse besuchen die Lernenden den Werk- und Handarbeitsunterricht im Würzenbachschulhaus. Eine Turnlektion findet im Freien statt und für die Doppellektion Turnen fahren die Klassen wöchentlich mit dem Bus in die nahe liegende Würzenbach Turnhalle.

Direkter Link zum Videobeitrag auf Art-TV

http://www.gsi.ch/arttvfiles/schulhausbuettenen.mov

Quelle: art-tv.ch

Schulhaus Büttenen

Logo vslu mobile transparent